Marienstr. 5    |    49424 Goldenstedt    |    Tel: ( 04444 ) 200950    |   

 
Startseite Bannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorlesewettbewerb mit Autorenlesung 2020

18. 12. 2020

Mats Albers gewinnt Vorlesewettbewerb - Oldenburger Jugendbuchautor zu Gast an der Marienschule Goldenstedt

 

Den Vorlesewettbewerb an der Oberschule Marienschule Goldenstedt gewann in diesem Jahr Mats Albers. Alle Teilnehmer lasen zunächst aus ihren eigenen Texten, dann aus einem Roman des Oldenburger Jugendbuchautors Ralf Raabe, der für diesen Anlass als Jurymitglied nach Goldenstedt gekommen war. Der Gewinner vertritt die Schule bei diesem bundesweiten Wettbewerb nun auf Regionalebene.

 

Alle drei Klassen der sechsten Jahrgangsstufe der Marienschule Goldenstedt schickten im Rahmen des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels jeweils einen Klassensieger ins Rennen. Die Schüler lasen zunächst aus selbstgewählten Büchern vor. Die besondere Herausforderung: Zusätzlich eine ungeübte Textstelle aus dem Roman des Oldenburger Jugendbuchautors Ralf Raabe vorzulesen. Dieser war als Jurymitglied eigens für den Wettbewerb angereist und las selbst eine Kostprobe aus seinem Roman vor.

Lesung

Nach den Lesungen der Schüler zog sich die Jury, bestehend aus der Schulleiterin Anke Magerfleisch, Elisabeth Schneiders (Förderverein der Marienschule) sowie dem Autor Ralf Raabe zur Beratung zurück.

Als Sieger des Vorlesewettbewerbs setzte sich letztlich Mats Albers durch. Er wird die Marienschule nun im Regionalentscheid vertreten. Aber auch die Schüler, die nicht gewonnen haben, freuten sich über den Buchpreis „Adrian Blackwell – Im Reich der Schatten“, der vom Förderverein der Schule gesponsert und vom Autor mit persönlicher Widmung versehen wurde.

„Wir wollen den Schülern Spaß am Lesen vermitteln“, erklärt die projektbetreuende Fachbereichsleitung und Deutschlehrerin Tessa Wellen das Ziel des Wettbewerbs. Dass Lesen für die Persönlichkeitsentwicklung unentbehrlich ist, sei inzwischen kein Geheimnis mehr. Aber sich dabei vor Publikum zu präsentieren, bringe die Schüler zusätzlich ein gutes Stück voran. Deshalb nehme die Marienschule bereits seit Jahren am Vorlesewettbewerb teil. Schon in der 5. Klasse haben die Schüler die Möglichkeit, das Vorlesen zu üben, so Wellen.   

Jury 2

   

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet. Jedes Jahr beteiligen sich rund 700.000 Schüler der 6. Klassen aus 7.500 Schulen. Die Schulsieger eines Kreises nehmen an der Ausscheidungsrunde auf Stadt- bzw. Kreisebene teil. Die Sieger treffen auf Bezirksebene, danach auf Landesebene und schließlich auf Bundesebene aufeinander.

Die 16 Landessieger verbringen drei Tage in Berlin, um den Bundessieger zu ermitteln. Dieser darf sich freuen auf einen Bücherscheck, eine Lesung des Wunschautors an der Schule, ein umfangreiches Buchpaket für die Schulbibliothek und die Einladung in die Bundesjury 2022.

 

Jury

 

Bild zur Meldung: Vorlesewettbewerb mit Autorenlesung 2020

 
Aktuelles
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Downloads