Marienstr. 5    |    49424 Goldenstedt    |    Tel: ( 04444 ) 200950    |   

 
Haupteingang | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Marienschüler nehmen an Bewerbungsworkshop in Stapelfeld teil

20. 02. 2024

Rotary Club Vechta als Sponsor übergibt Zertifikate

 

Im November 2023 nahmen 20 Schülerinnen und Schüler der Marienschule Goldenstedt an einem Bewerbungsworkshop in der Katholischen Akademie Stapelfeld teil.

 

„Ziel des Workshops ist es, die Jugendlichen bei ihrer Berufsvorbereitung zu unterstützen“, so Alexander Seddig, Lehrer und Koordinator der Berufsorientierung an der Marienschule. Er führt weiter aus: „die Schülerinnen und Schüler sollten sich hierbei ihren persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten bewusstwerden, um diese auch im Bewerbungsverfahren gewinnbringend präsentieren zu können.“

An den zwei Workshoptagen wurde ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm für die Schülerinnen und Schüler geboten, dass auf ihre individuellen Interessen zugeschnitten war.

So fand am ersten Tag ein individuelles Bewerbungstraining unter der Leitung von Frau Dr. Martina Schumacher, Schwerpunkt Medienpädagogik und Digitalisierung, von der Akademie Stapelfeld statt.  Außerdem wurde an den eigenen Stärken, der Teambildung sowie der Präsentation der eigenen Person gearbeitet. Am Ende des ersten Tages erstellten die Schülerinnen und Schüler Plakate zur eigenen Person, die am kommenden Tag präsentiert wurden. 

Am zweiten Workshoptag besuchten Personaler von Firmen des Landkreises Vechta die Akademie, um den Jugendlichen Rückmeldungen zu ihren am Vortag erstellten Plakaten und ihren Bewerbungsunterlagen zu geben.

Ein Vortrag von Isabel Purnhagen, Personalberaterin der Firma Dr. Schwerdtfeger, stellte den Abschluss des gelungenen Bewerbungsworkshops dar. 

„Unseren Schülerinnen und Schülern hat das Berwerbungstraining richtig viel gebracht. So eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Person und dem Bewusstwerden der eigenen Fähigkeiten ist schön mit anzusehen und zu begleiten. Da werden wir nun im Unterricht drauf aufbauen können“, so Alexander Seddig. 

 

Der Rotary Club Vechta übernahm die Workshopkosten für die Marienschüler und überreichte ihnen nun in einer kleinen Feierstunde die Zertifikate über den Workshoperfolg. Die Marienschüler bedankten sich bei dem vielfältig sozial engagierten Verein für die finanzielle Unterstützung und damit der Chance zur Teilnahme an diesem Workshop. Die Schülerinnen und Schüler überreichten Robert Eilers, Präsident des Rotary Clubs Vechta sowie Ulla Kampers, verantwortlich für den Berufsdienst beim Rotary Club, einen bunten Frühlingsstrauß. Robert Eilers sowie Ulla Kampers lobten die Marienschüler in ihren Reden und forderten die Schülerinnen und Schüler ermutigend dazu auf, auch in ihrem Alltag ihre individuellen Stärken zu erkennen und einzusetzen.

 

Foto: 

Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 mit ihren Zertifikaten sowie Ulla Kampers und Robert Eilers vom Rotary Club Vechta

 

 

Bild zur Meldung: Marienschüler nehmen an Bewerbungsworkshop in Stapelfeld teil

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Downloads