Marienstr. 5    |    49424 Goldenstedt    |    Tel: ( 04444 ) 200950    |   

 
Platzhalter Bannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Individuelle Kompetenz Naturschutz Jahrgang 8

Das auf zunächst drei Schuljahre angelegte umweltpädagogische Projekt in Kooperation mit dem Waldpädagogikzentrum Weser-Ems wird von der Umweltstiftung Weser-Ems gefördert (7200,00 € insgesamt für drei Schuljahre). Schülerinnen und Schüler der „Individuellen Kompetenz Naturschutz“ Jahrgang 8 werden in diesem Projekt angeleitet, naturferne Bereiche der Schlochterbäke im Herrenholz zu renaturieren.
Hierfür führen sie zunächst Bestandsaufnahmen durch, z. B. vergleichende Strukturanalysen im naturfernen Oberlauf und im naturnahen weiteren Verlauf sowie biologische und chemische Gewässeruntersuchungen.
Ihre Untersuchungsergebnisse werten die Schüler aus und entwickeln selbst ein Konzept, wie der naturferne Abschnitt der Schlochterbäke mit möglichst einfachen Maßnahmen ökologisch aufgewertet werden kann.
Diese Maßnahmen werden in enger Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Vechta, der HaseWasseracht und den Landesforsten von den Schülern selbst durchgeführt. So wird im Bereich des Oberlaufes Totholz als Strömungslenker verbaut und Barrieren geschaffen (halbseitige Sand- und Laubfänge). Alle Arbeitsschritte dokumentieren die Schüler eigenständig und stellen anschließend ihr Projekt öffentlich aus.
Seit August 2017 sind die Schüler jeden Dienstagnachmittag (!) im Herrenholz. Aktuell läuft das Projekt bereits im zweiten Jahr, insgesamt ist es über drei Schuljahre finanziert. Durch dieses Langfristigkeit soll eine möglichst hohe Nachhaltigkeit erreicht werden. Die Schüler der folgenden Schuljahre vergleichen ihre Untersuchungsergebnisse mit denen der Vorjahre, bewerten den Renaturierungserfolg und ergänzen nötige Maßnahmen.
Gleichzeitig soll durch diese Langfristigkeit eine möglichst hohe Identifizierung der Schüler mit dem Renaturierungsprojekt erreicht werden. Die Schüler sollen sich mit der Schlochterbäke und dem Herrenholz verbunden fühlen und den ökologischen Wert dieser Lebensräume vor ihrer Haustür zu schätzen wissen. Ziel ist ein nachhaltiger Schutz von Herrenholz und Schlochterbäke, auch durch zukünftige Generationen.
Im FFH-Gebiet Herrenholz selbst werden sich die geplanten Maßnahmen der Schüler unmittelbar positiv auf den Naturhaushalt auswirken. Der ökologische Zustand der Schlochterbäke wird verbessert und Tier- und Pflanzenarten werden davon profitieren.
Insgesamt fügt sich dieses Projekt deshalb ein in ein Gesamtkonzept zur Revitalisierung der Schlochterbäke, das zurzeit von der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Vechta gemeinsam mit vielen anderen Akteuren entwickelt wird. Auch außerhalb des Herrenholzes sind Maßnahmen geplant, an denen sich die Marienschule Goldenstedt zukünftig beteiligen möchte.

 

Die Schlochterbäke macht Schule

 

https://www.leader-vechta.de/projekte/projekte-2020/bachlaeufe-wiederbeleben/

 

 

 

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Downloads